„Zweite Premiere“ für adidas INFINITE TRAILS in Gastein

Die adidas INFINITE TRAILS World Championships gingen 2019 zum zweiten Mal über die Bühne. Nach der wetterbedingten Absage des Hauptbewerbs im Vorjahr feierte das große internationale Trailrunning-Event damit eine „zweite Premiere“.

Der Fußabdruck, den dieses Event in der Region und in der Trailrunningszene hinterlässt, wird zunehmend größer. Schon die Premiere 2018 hatte trotz der wetterbedingten Absage der Staffelfinal-Läufe angedeutet, welche Wirkung die adidas INFINITE TRAILS entfalten können. Die zweite nun komplette Ausgabe hat diese Erwartungen sogar übertroffen.

Mehr als 800 Teilnehmer aus 45 Nationen

Insgesamt 824 Läufer sind an den zwei Renntagen (Prolog und Staffelfinale) an den Start gegangen. 45 Nationen waren im Gasteinertal vertreten, die allermeisten Starter waren mit Freunden und Familie angereist – somit ist das Event auch ein großer touristischer Faktor und bringt viele internationale Gäste in die Region. Auch die heimische Bevölkerung hat die Veranstaltung merkbar noch stärker angenommen als im Vorjahr. Tausende Besucher säumten die Strecke und die eindrucksvolle Ziel-Arena in Bad Hofgastein.

Umfassendes Nachhaltigkeitskonzept zum regionalen Nutzen

Ein Grund für den Erfolg ist auch das umfassende Nachhaltigkeitskonzept der adidas INFINITE TRAILS World Championships. Das Schonen der Umwelt ist dabei nur ein Aspekt: Beispielsweise werden, für eine Sportveranstaltung dieser Größenordnung eher ungewöhnlich, nur Mehrwegbecher und Glasflaschen im Zielausschank eingesetzt. Starter, die Müll nicht an den vorgesehenen Stellen entsorgen, werden disqualifiziert.

Aber der Ansatz ist vielschichtiger und setzt auf die regionale Infrastruktur und Wirtschaft: Die Wertschöpfung durch ein solches Sport-Highlight soll größtenteils im Gasteinertal bleiben. Die Finisher-Medaillen sowie das gesamte Branding, das größtenteils aus Recyclingmaterial besteht, werden von ansässigen Unternehmen produziert. Die Medaillen, die aus dem Naturprodukt Holz gefertigt sind, werden durch gemalte Bilder von Gasteiner Schulkindern auf der Rückseite sogar zu kleinen Unikaten.

adidas INFINITE TRAILS 2020 abgesagt

Eine neuerliche Austragung der adidas INFINITE TRAILS muss aufgrund der Corona-Krise leider noch warten. An ein globales Trailrunning-Event dieser Größenordnung war in der aktuellen Situation nicht zu denken. Nun gehen alle Planungen bereits auf eine erfolgreiche Neuauflage der adidas INFINITE TRAILS im kommenden Jahr. 

Der neue Termin steht bereits fest: 24. – 27. Juni 2021. 


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen