100 Jahre Salzburger Festspiele

Sie waren beispielgebend und ein Mutmacher für die gesamte Kulturszene: Die Salzburger Festspiele, die im August 2020 ihr 100-jähriges Bestehen feierten.

Trotz Pandemie fanden dank eines ausgeklügelten Sicherheitskonzeptes die Salzburger Festspiele in ihrem Jubiläumsjahr statt – wenn auch in einer verkürzten und reduzierten Form: Bei den 110 Aufführungen wurden 76.500 Besucher gezählt, die Auslastung betrug 96 Prozent.

 

„Für mich war das größte Jubiläumsgeschenk, dass das Festival 2020 überhaupt stattfinden konnte“, sagte Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler nach dem Abschluss des Festivals. Die Salzburger Festspiele waren nicht nur künstlerisch ein großer Erfolg. Sie hätten auch gezeigt, dass in Zeiten der Corona-Krise große Kultur-Festivals möglich seien, hieß es in den Medien.

 

Große Bedeutung für Tourismus und das Image der Kulturdestination SalzburgerLand

Die Freude darüber, dass wieder Musik und Theater gespielt werden konnte, verstärkte die internationale Aufmerksamkeit für das Festival und das SalzburgerLand als Kulturdestination. Nicht zuletzt waren die Festspiele ein wichtiges Signal für den Tourismus im SalzburgerLand.

 

Verlängerung des Jubiläumsjahres bis Sommer 2021

Um den 100. Geburtstag des Festivals zu würdigen, wurde das Jubiläumsjahr kurzerhand bis zum Sommer 2021 verlängert. Damit ist sichergestellt, dass ein Großteil des ursprünglich geplanten Programms und der dazugehörenden Aktivitäten auch realisiert werden kann. So läuft beispielsweise die Landesausstellung „Das große Welttheater – 100 Jahre Salzburger Festspiele“ noch bis zum Herbst 2021.

 

Gemeinsame Marketingaktivitäten, herausragende Produktionen

Die SLTG hat das Jubiläum der Salzburger Festspiele schon im Vorfeld durch zahlreiche Marketingaktivitäten und Kooperationen begleitet. Es gab Auftritte in New York und Hamburg, Pressereisen sowie mehrere SalzburgerLand-Specials in auflagenstarken Medien. Anlässlich des Jubiläumsjahres wurde auch die Kooperation mit dem Regisseur Hannes M. Schalle, die sich anlässlich 200 Jahre „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ bewährt hatte, weitergeführt werden. Für den Film „Die Träume des Magiers – Ein Jahrhundert Salzburger Festspielgeschichte“, der pünktlich zum Jubiläum am 20. August 2020 auf Servus TV zur besten Sendezeit ausgestrahlt wurde, steuerte die SLTG viele Bewegtbilder aus dem SalzburgerLand bei.


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen