Das „Stille Nacht Land Salzburg“ geht um die Welt

Hochkarätige TV-Produktionen widmeten sich in der Vorweihnachtszeit 2020 wieder dem berühmtesten Weihnachtslied der Welt und dem „Stille Nacht Land Salzburg“

Vertrauen, Zuversicht und Geborgenheit sind jene Emotionen, die das Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ vermittelt – bei seiner Erstaufführung im Jahr 1818 ebenso wie heute, wo der musikalische Gruß aus dem SalzburgerLand in Zeiten der Pandemie in vielen Teilen der Welt als Zeichen eines positiven Blicks auf die Zukunft empfunden wurde.

 

Premiere von „Silent Night“ in den USA

In den USA feierte rechtzeitig vor Weihnachten die englischsprachige Version von „Silent Night“, eine musikalische TV-Dokumentation von Regisseur Hannes M. Schalle, ihre Premiere. Die Produktion, die in Kooperation mit der SLTG entstanden ist, wurde in den USA am 10. Dezember über das Netzwerk The CW, zu dem auch so prominente Sender wie CBS gehören, ausgestrahlt. Der Film erreichte sowohl im TV als auch Online in aller Welt ein Millionenpublikum.

 

Produktionen aus dem SalzburgerLand

Auch im deutschsprachigen Raum sorgten zahlreiche TV-Produktionen in der Vorweihnachtszeit für stimmungsvolle Bilder aus dem „Stille Nacht Land Salzburg“. Unter anderem dank der Produktionen „Winterklang im Nationalpark Hohe Tauern“ mit Michael Schade, „Weihnachten mit Jonas Kaufmann“ aus Oberndorf oder „Advent dahoam“ mit Michaela Kirchgasser aus Filzmoos.


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen