Projekt Wald:Brunch gewinnt Zipfer Tourismuspreis

Ein mehrgängiges Menü aus regionalen Produkten, zubereitet von jungen und kreativen Köchen aus der Gegend, genussvoll mitten im Wald serviert: Der Wald:Brunch in Bad Hofgastein wurde mit dem Zipfer Tourismuspreis 2021 ausgezeichnet.

Der Zipfer Tourismuspreis holt alljährlich besonders innovative touristische Ideen vor den Vorhang. 2021 stand die Veranstaltung, im Hinblick auf die besonders für den Tourismus herausfordernden Zeiten, unter dem Motto “Gemeinsam stark aus der Krise.” Für das Finale von einer Fachjury nominiert, setzte sich der Wald:Brunch in Bad Hofgastein in der Publikumswahl durch und ging als Sieger des Zipfer Tourismuspreises 2021 hervor.

Der zweite Platz ging an das Projekt Ski und Genuss in Wagrain-Kleinarl, das Podium komplettierte die Bike-Destination Saalfelden Leogang.

Der Jurypreis wurde an das Stille Nacht Museum Arnsdorf vergeben, das unter dem Titel „Wie war das damals, Herr Lehrer?“ eine Schulstunde zur Zeit Franz Xaver Grubers vorstellt.

>> Die Siegerprojekte im Detail


Newsletter